TSV Eching e.V. - Junioren  
Startseite
Mittwoch, 20. November 2019
 
 
U15(2): Nullnummer im Nachbarschaftsduell
Geschrieben von Lars Wutzler   
Mittwoch, 13. November 2019

FC Neufahrn – TSV Eching 0:0

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres musste sich die C2-Jugend des TSV Eching beim Nachbarn in Neufahrn mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben. Die Zebras ließen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass sie den Platz als Sieger verlassen wollten. Doch trotz zahlreicher Chancen gelang es ihnen nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Auch der FC hatte einige Offensivaktionen, scheiterte aber immer wieder an der guten Defensive der Echinger. So blieb es bis zum Ende bei der Nullnummer. Für die Gastgeber ein etwas schmeichelhafter Spielausgang, für die Gäste ein weiterer Punkt im diesjährigen Lehr- und Lernprozess.

 
U17 holt Punkt beim Tabellenführer, U15 weiter auf Kurs
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Montag, 21. Oktober 2019

A-Junioren Kreisliga Quali: TSV Ober-Unterhaunstadt - TSV Eching U19 5:1
Keine Punkte gab es für die Echinger U19 beim Tabellenführer aus Ingolstadt. Eching versuchte zwar mit einem geschwächten Kader alles reinzuwerfen, aber gegen die starken Ingolstädter stand am Ende ein 5:1 zu Buche. Benedikt Malenke erzielte den Ehrentreffer für die Zebras.


B-Junioren Kreisklasse FS SVA Palzing/Zolling - TSV Eching U17 3:3
Vor knapp 40 Zuschauern lieferten sich die Mannschaftener ein enges Duell. Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Eching, die nach einem schönen Angriff in der 21. Minute durch Emre Koc in Führung gingen. Die Heimmannschaft konnte jedoch durch Michael Mair (32.) und Dominik Bloier (39.) das Spiel noch vor
der Halbzeit drehen. Nach der Pause dominierten die Echinger und konnten durch einen Doppelpack von Ivan Grgic (42./61.) erneut in Führung gehen. Trotz vieler Chancen im zweiten Durchgang wurde das Spiel durch die Gäste nicht vorzeitig entschieden. So kam es, dass der SVA Palzing/Zolling erneut durch Dominik Bloier in der zweiten Minute der Nachspielzeit den glücklichen Ausgleich erzielen konnte.


C-Junioren Kreisliga Donau/Isar: TSV Gaimersheim – TSV Eching U15 2:4
Die Echinger Zebras fuhren als klarer Favorit nach Gaimersheim und hatten dabei ein klares Übergewicht an Ballbesitz und Torchancen, jedoch blieben viele Gelegenheiten ungenutzt. Es dauerte bis zur 21. Minute als Ronny Nyarko den Ball nach einer Flanke von links mit der Hacke zum 0:1 über die Linie brachte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit taten sich die Echinger etwas schwer sich klare Chancen zu erspielen. Wie aus dem nichts stand ein Gaimersheimer Spieler im Echinger Strafraum und kam zu Fall. Der fällige Strafstoß wurde mit der letzten Aktion vor der Pause zum 1:1 verwandelt. Nach der Pause gaben die Zebras zehn Minuten Vollgas. Die Folge daraus waren drei sehenswerte Treffer zum 1:2 (36.), 1:3  (40.) und 1:4 (45.). Zweimal Enoch Adjalle und Korbinian Graßl sorgten mit tollen Distanzschüssen für klare Verhältnisse. In der 47. Minute kamen die Hausherren nochmal auf 2:4 heran.

D-Junioren Kreisliga Donau/Isar: TSV Eching U13 - VFB Eichstätt 1:2
Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei der sich beide Mannschaften die gesamten 60 Minuten nichts schenkten. Der TSV ging in der 23 Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Paul Müller aus dem rechten Mittelfeld konnte Pascal Frey den Ball einen Meter vor dem Tor über die Linie befördern. Die Führung brachte jedoch nicht die nötige Sicherheit und die Zebras kassierten den Ausgleich noch vor der Halbzeit. Die Echinger kamen besser aus der Pause und ließen zahlreiche Möglichkeiten in den ersten Minuten liegen. Danach befreiten sich die Eichstätter und es war wieder eine offene Partie. Das Spiel entschied der VFB durch einen Fernschuss in der 53. Minute. Doppeltorschütze für Eichstätt war Quasem Ansari.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 4 - 6 von 14