TSV Eching e.V. - Junioren  
Startseite
Donnerstag, 27. Juli 2017
 
 

koeniger.jpg

U17 deklassiert Moosburg im Finale
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Montag, 17. Juli 2017

Nachdem die U19 am Samstag im Relegationsspiel den Aufstieg in die Kreisklasse besiegelte, machte unsere U17 das Super-Wochenende für den TSV komplett. Im Sparkassencup-Finale deklassierte das Team von Peti Kandizsai und Flo Erhard den TSV Moosburg mit 6:0. Zum Finale in Nandlstadt reiste man dafür eigens mit einem Bus an, der natürlich auch Platz für die zahlreich mitgereistsen Fans bot. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, Jungs. (ausführlicher Bericht folgt)

 

Das Siegerteam
Das Siegerteam
 

 

 
U19 Aufsteiger in die Kreisklasse
Geschrieben von Maxl Beer   
Montag, 17. Juli 2017
Das Aufstiegsteam
Aufsteiger, Aufsteiger, hey, hey! Im Entscheidungsspiel um einen Platz in der Kreisklasse gegen die SG Wartenberg behielt die U19 des TSV Eching die Oberhand, am Ende besiegelte der 2:1-Sieg in Marzling das Erreichen des Saisonziels. Vor der Saison war der Plan klar: Man wollte aus der Gruppe heraus und der nächstjährigen A-Jugend Kreisklassenfußball ermöglichen. Das unerwartete Geschenk, trotz des dritten Platzes in der Tabelle doch noch die Chance auf den Aufstieg zu haben, wollte man am Samstag dann natürlich unbedingt annehmen. Ohne Trainer Gerd Beer reiste die 14-Mann-starke Zebra-Truppe, begleitet von Coach Dominik Hiebl und Assistent Marcus Heiß, an die Isarstraße im idyllischen Marzling, bis in die Haarspitzen motiviert und siegessicher. Dass es kein Selbstläufer werden würde, war klar, und so entwickelte sich ein ausgeglichenes, hart umkämpftes Match. Zu Beginn konnte man das berühmte Abtasten beobachten, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der 26. Minute tankte sich dann aber Neuzugang Felix Chowanietz auf der linken Seite durch und spitzelte das Leder irgendwie am gegnerischen Keeper vorbei. 1:0. Wartenberg war nun am Zug. Die Spielgemeinschaft zeigte jetzt ihre spielerische Klasse, die Echinger Hintermannschaft um Keeper Toni Hauck hatte alle Hände und Füße voll zu tun. Dennoch ging man mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging es dann ähnlich weiter, beide Teams kämpften um jeden Zentimeter. In der 51. Minute war der TSV dann zu weit aufgerückt, die Wartenberger Offensive nutzte den entstandenen Raum und kombinierte sich durch die Mitte vor zum Tor, wo Toni Hauck machtlos war. Für einen kurzen Moment schien das Spiel zu kippen, Eching musste sich erstmal wieder sammeln. Nach vorne ging nur noch wenig und hinten hatte man in der ein oder anderen Situation viel Glück. Doch in den letzten 25 Minuten hatten die Zebras den Gegner wieder im Griff. Daniel Mößner verpasste zunächst den zweiten Treffer, er scheiterte am Pfosten. In der 79. Minute wurde er dann nochmal bedient, Alex Schantz setzte Mößner in Szene, und diesmal konnte er eiskalt zum 2:1 einnetzen. Wartenberg wollte dann natürlich noch eine Verlängerung erzwingen, doch das Echinger Abwehrbollwerk stand solide. Lediglich in der Nachspielzeit wurde es nochmal brenzlig, Fortuna war aber auf Echinger Seite. Abpfiff. Ausgelassener Jubel. Verschwitzte Spieler, Trainer, Fans und Berichteschreiber liegen sich in den Armen. Bierduschen werden verteilt, Trommelfelle in der Kabine zum Platzen gebracht. Großen Respekt vor der Leistung Jungs, eine tolle Saison hat ein perfektes Ende genommen. Ein großer Dank geht auch an alle Fans und Verwandten, die die Jungs in den letzten beiden Jahren immer und überall unterstützt haben und den Samstagabend gebührend mitgefeiert haben. Der SG Wartenberg wünschen wir viel Erfolg in der neuen Saison, und auch unsere Jungs stehen vor neuen Aufgaben, sei es im Herrenbereich oder vereinzelt der A-Jugend Kreisklasse, die sie jetzt mit viel Selbstvertrauen angehen können.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 3 von 56