TSV Eching e.V.  
Startseite
Samstag, 19. Oktober 2019
 
 
Kiesunion


Techniker Krankenkasse
Zwoate: 4:4 im Spitzenspiel gegen Unterbruck
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Dienstag, 3. September 2019

„Über die kompletten 90 Minuten ging es hin und her, für die Zuschauer war das sicher ein echter Leckerbissen!“, so FCA-Trainer Alfons Deutinger. „Wir lagen früh 0:2 hinten. Nach unserem Anschlusstor hatten wir einige Chancen, auszugleichen, bekommen dann aber kurz vor der Pause einen strittigen Elfer gegen uns,“ monierte der FCA-Coach. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste stärker, drehten das Ergebnis in nur zehn Minuten und sahen eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Kurz vor Abpfiff bekamen die Echinger noch einen Elfmeter, und wieder beschwerte sich Deutinger über den Schiri. „Betrachtet man die 90 Minuten, ist ein Unentschieden das gerechte Ergebnis. Mit den beiden fragwürdigen Elfmetern ist die Entstehung für uns jedoch sehr bitter.“


Tore: 1:0 Florian Kappauf (6.), 2:0 Daniel Amannsberger (8.), 2:1/3:3 Daniel Nefzger (10./50.), 3:1/4:4 Leon Franz (41.,FE/86.,FE), 3:2 Markus Zacherl (49.), 3:4 Christoph Feller (52.).

 
Erste: Gerechte Punkteteilung gegen Moosinning
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Dienstag, 3. September 2019

Der TSV Eching war im Heimspiel gegen den Absteiger FC Moosinning zunächst die bessere Mannschaft, dann hatten die Gäste die besseren Aktionen. In der Schlussphase spielten beide Teams auf drei Punkte, es blieb aber beim 1:1-Remis, und damit waren beide Trainer zufrieden. „Es war ein gerechtes Unentschieden“, sagte Echings Trainer Gerhard Lösch. Dann fügte er an: „Und Moosinnings Trainer Helmut Lucksch hat mir nach dem Schlusspfiff gesagt, dass er es genauso sieht.“

Lösch musste seine Viererkette umbauen, da mit Christian Niederstrasser, Alex Beer und Jan Strehlow gleich drei Verteidiger über das Wochenende unterwegs waren und nicht auflaufen konnten. Echings Trainer kompensierte die Ausfälle mit zwei Mittelfeldspielern. Maximilian Völke spielte in der Innenverteidigung, Manuel Joos lief als rechter Außenverteidiger auf.

In der ersten Minute hatte sich die neu formierte Kette offenbar noch nicht gefunden: Alexander Auerweck setzte sich nach einem durchgerutschten langen Ball durch und kam frei zum Abschluss, Echings Torhüter Sebastian Mikuska kam aber mit dem Fuß an den Ball. Mikuska kam zu seinem zweiten Einsatz, da Stammtorhüter Alexander Strecker die Partie aus beruflichen Gründen verpasste.

In der Folge hatten die Echinger mehr vom Spiel, dar Ball war öfter in der Moosinninger als in der eigenen Spielhälfte. Was den Zebras fehlte, waren gefährliche Abschlüsse. Die Ausnahme war ein Angriff in der in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, als Phil Schuler einen Ball an die rechte Eckfahne erlief und den Ball ins Zentrum brachte. Dort schraubte sich Maxi Ceballos hoch, kam vor Moosinnings Torhüter, dem Ex-Echinger Franz Hornof, an den Ball und köpfte und köpfte zur Führung ein.

Das 1:0 hielt bis in die 62. Minute und zum Elfmetertor von Junis Ibrahim. Dem Strafstoß vorausgegangen war ein Foul von Völke an Peter Werndl, der zwar zum Abschluss kam, aber in der Schussbewegung von den Beinen geholt wurde. „Die Moosinninger waren in dieser Phase besser, weil wir die zweiten Bälle nicht gewonnen haben“, so Lösch. In den letzten Minuten spielten beide Teams auf drei Punkte. Trotz Torchancen auf beiden Seiten blieb es aber beim 1:1-Remis.

Auf den bis dato Spitzenreiter FC Schwaig machten die beiden Mannschaften damit sogar einen Punkt gut. Der Aufsteiger verlor überraschend mit 1:3 gegen den VfB Eichstätt II.

Autor: Moritz Stalter
Quelle: Freisinger Tagblatt 

 
Spannende Duelle am Wochenende
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Mittwoch, 28. August 2019
Am Samstag empfängt unsere Zwoate um 13 Uhr den FC Ampertal Unterbruck. Die Ampertaler sind wie auch unsere Zebras nach drei Spieltagen ungeschlagen. Wir freuen uns auf ein spannendes Spitzenspiel. Erster gegen Zweiter!
 
Der Gast unserer Ersten um 15 Uhr ist der FC Moosinning. Die Gelb-Schwarzen gelten als heißer Anwärter um den Aufstieg in die Landesliga. Allerdings ist die Mannschaft nach zwei Niederlagen in Folge ein wenig in der Tabelle abgerutscht. Wir sind gespannt auf diese Partie. 
 
Am Sonntag um 13 Uhr spielt unsere Dritte daheim gegen den FC Ampertal Unterbruck III. Das Team von Florian Erhard hat nach drei Spieltagen vier Punkte auf dem Konto und gegen den FCA sollen drei weitere folgen!
 
Unsere beiden Damenmannschaften befinden sich ab dem morgigen Donnerstag im viertägigen Trainingslager. Auf dem Plan stehen ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Peiting, sowie fünf Trainingseinheiten. 
 
1. Herrenmannschaft - Bezirksliga Nord
TSV Eching - FC Moosinning
Samstag, 31.08.2019 um 15:00 Uhr 
 
2. Herrenmannschaft - A-Klasse Freising Gr. 5
TSV Eching II - FC Ampertal Unterbruck 
Samstag, 31.08.2019 um 13:00 Uhr 
 
3. Herrenmannschaft C-Klasse Freising Gr. 4
TSV Eching III - FC Ampertal Unterbruck III 
Sonntag, 01.09.2019 um 13:00 Uhr  
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 36 von 249