TSV Eching e.V.  
Startseite
Dienstag, 11. Dezember 2018
 
 
Kiesunion


Techniker Krankenkasse
Erstes Heimspiel für die Damen
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Donnerstag, 4. Oktober 2018

Nach dem völlig verdienten Sieg in Rohrbach heißt es für die Erste am Samstag, nachlegen in Eichstätt. 

Für die Hiebl-Truppe gehts am Samstag nach dem ärgerlichen Unentschieden am Feiertag zur Reserve des SV Marzling.

Unsere Damen empfangen am Sonntag zu ihrem ersten Heimspiel den TSV Rohrbach. Die Mädels wollen ihren Lauf aus zwei gewonnen Spielen fortführen.

Erste Mannschaft - Bezirksliga Nord
VfB Eichstätt II - TSV Eching
Samstag, 06.10.2018 14:00 Uhr 

Zweite Mannschaft - A-Klasse Gruppe 6
SV Marzling II - TSV Eching II
Samstag, 06.10.2018 16:00 Uhr

Damen - Kreisliga Donau/Isar
TSV Eching - TSV Rohrbach
Sonntag, 07.10.2018 17:00 Uhr

 
Top-Leistung gegen Rohrbach bringt zweiten Sieg in Folge
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Donnerstag, 4. Oktober 2018
Der TSV Eching hatte in der jüngeren Vergangenheit nur wenig Grund zum Jubeln. Mit ihrer Leistung beim 4:2-Sieg in Rohrbach haben sich die Zebras allerdings in nur 90 Minuten rehabilitiert.

Eching – „Ich freue mich wahnsinnig darüber, dass ich den Jungs endlich mal wieder ein ganz großes Kompliment aussprechen kann. Das war von der ersten bis zur letzten Minuten eine Top-Leistung – allen Widrigkeiten zum Trotz“, betonte Trainer Gerhard Lösch.

Die Gäste offenbarten von Beginn an die reifere Spielanlage, verhielten sich clever in den Zweikämpfen und setzten in der 17. Minute mit dem 1:0 von Michael Niggl das erste Ausrufezeichen der Partie. „Wir haben all das gemacht, was wir uns vorgenommen haben“, sagte Lösch zufrieden. Seine Laune wurde noch besser, als Alexander Fischer in der 37. Minute auf 2:0 erhöhte.

Danach wurde es allerdings turbulent: In der 39. Minute sah Philipp Schuler nach einer Notbremse die Rote Karte – wobei diese Auslegung für Lösch ein Witz war. „Erstens waren beim Foul von Phil noch drei Spieler von uns auf gleicher Höhe und zweitens waren es noch 60 Meter bis zu unserem Tor“, schilderte der TSV-Trainer die Szene.

Wenig später entschied der Unparteiische auf Elfmeter, nachdem Echings Torhüter Alexander Strecker nach einem abgeprallten Ball gehechtet war und ein Rohrbacher die Kugel weggespitzelt hatte. Dominik Kaindl verwandelte zum 1:2 (41.). „Meiner Meinung nach ist er schon vorher abgehoben. Der Schiedsrichter hätte innerhalb von zwei Minuten die Partie drehen können“, kommentierte Lösch die Ereignisse kurz vor dem Wechsel.

Dass der Platzverweis und der Anschlusstreffer keine Auswirkungen hatte, lag an seinen Spielern. Die stemmten sich in Unterzahl gegen den Ausgleich und erhöhten in der 55. Minute durch Kevin Stoiber auf 3:1. Auch auf den Anschlusstreffer von Michael Humbach (67.) hatten sie die passende Antwort parat: Wenig später stellte Manuel Joos auf 4:2 (71.). Lösch: „Das war ein ganz geiler Sieg.“

Autor: Moritz Stalter
Quelle: Freisinger Tagblatt

 
Zwoate schenkt 2:0-Führung her
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Donnerstag, 4. Oktober 2018

TSV Eching II - FC Wang 2:2 (2:0)

Die erste Halbzeit ging an Eching, die zweite an Wang. Das Unentschieden war nach dem Spielverlauf ein gerechtes Ergebnis. Die Zebras gingen durch die Tore von Chris Mayer und Nico Häcker in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung. Nachlässigkeiten in der zweiten Halbzeit brachten die Echinger Zwoate dann um die drei Punkte. Ein Foulelfmeter und der Ausgleichstreffer zehn Minuten vor Schluss brachten dem Aufsteiger Wang den verdienten Punkt. 

Tore: 1:0 Christian Mayer (19.), 2:0 Nico Häcker (45.), 2:1 Michael Frühauf (70./FE), 2:2 Patrick Müller (81.).

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 32 von 163