TSV Eching e.V.  
Startseite
Sonntag, 26. September 2021
 
 
Kiesunion


Techniker Krankenkasse
3. Herren: Spektakulärer 6:5-Auswärtssieg in Massenhausen
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Dienstag, 10. August 2021
A.-L. Beer / Die Zuschauer bekamen beim ersten Saisonspiel unserer 3. Mannschaft in der C-Klasse 4 vergangenen Sonntag einiges geboten. Marco Lutter, Florian Erhard (2x), Samuel Montedoro und Daniel Mößner schossen bis zur Halbzeitpause eine komfortable 1:5-Führung heraus. Doch nach der Pause ruhte sich das Team ein wenig auf der hohen Führung aus und argierte zu fahrlässig. Massenhausen kam bis auf 5:6 heran, Florian Erhard erzielte zwischenzeitlich sein drittes Tor an diesem Tage. Doch am Ende steht ein verdienter Auswärts-Dreier für die Echinger zu Buche
und damit der erste Saisonsieg.
 
2. Herren: Verdienter 3:0-Derbysieg zum Heimauftakt
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Dienstag, 10. August 2021
B. Heinzinger / Endlich rollt der Ball auch wieder bei unserer Zwoaten. „Wir haben gleich mit sechs letztjährigen A-Jugendspielern in der Startelf von Anfang an das Spiel dominiert“, resümierte Echings Trainer Marcus Heiss. Nach 25 Minunten klingelte es erstmals im Gästekasten. Linksverteidiger Maximilian Lamprecht tankte sich durch und belohnte sich für seine starke Leistung. mit dem 1:0-Vorsprung ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause sorgte der eingewechselte Nico Häcker mit einem Doppelpack für die Entscheidung nach einer Stunde. Heiss freute sich über den gelungenen Auftakt vor fast 100 Zuschauern: „Der Sieg war absolut verdient und hätte sogar noch höher ausgehen können. Es hat einfach Spaß gemacht, endlich wieder zu spielen.“ (Quelle: Freisinger Tagblatt)
 
1. Herren: Eching verliert unglücklich in Feldmoching
Geschrieben von Anna-Lena Beer   
Dienstag, 10. August 2021

M. Stalter / Die Bezirksliga-Kicker des TSV Eching kommen schleppend in die Saison. Bei der SpVgg Feldmoching hat ein später Gegentreffer die 0:1-Niederlage besiegelt. Nach zwei Spielen steht der Tabellenzweite der vergangenen Spielzeit ohne Punkte da.

Die Vorbereitung der Echinger auf das Spiel im Münchner Norden war alles, nur nicht das, was sich Trainer Michael Schütz erhofft hatte. „Wir wollten an unseren Defiziten arbeiten, es ist aber komplett anders gelaufen, als wir es uns vorgestellt hatten“, so Schütz vor der Partie. In diese startete seine Mannschaft mit Abstimmungsproblemen. Torhüter Alessandro Kestler hatte Glück, dass er den Pfosten auf seiner Seite hatte. Nach einer Viertelstunde stabilisierten sich die Gäste. „Wir haben über den Kampf ins Spiel gefunden“, beobachtete Gerd Beer, der Vize-Vorsitzende des TSV.

Die Echinger erspielten sich Abschlüsse, die ganz große Gefahr strahlten sie aber nicht aus. Mit dem Halbzeitergebnis konnte Beer leben: „Feldmoching hatte leichte Vorteile, das 0:0 ging aber in Ordnung.“

Beide Teams kamen unverändert aus der Halbzeitpause und am Spielverlauf änderte sich nichts. Beide Teams lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, in dem die Defensivreihen wenig zuließen.

Eine der ganz wenigen Chancen ließ Luka Topic verstreichen, und wenig später versagte der Schiedsrichter nach einem Zweikampf den Echingern einen Freistoß und ließ weiter laufen. Die Feldmochinger starteten daraus einen Angriff, den Mehmet Köse mit dem Führungstor veredelte (78.). Die Echinger versuchten alles, brachten die SpVgg-Verteidigung aber nicht in Gefahr und kassierten die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel. „Es war ein Spiel, bei dem viel auf das 0:0 hingedeutet hat“, sagte Beer. Der Neuanfang nach den Abgängen von fünf Schlüsselspielern braucht einfach Zeit (Quelle: Freisinger Tagblatt).

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 17 - 20 von 276